Die häufigsten Fragen

Wann und wo sind genau Start und Ziel? Wann sollte man da sein?

Am Sportheim 1. FC Brelingen von Samstag 12 Uhr bis Sonntag 12 Uhr. Bitte zwischen 10 und 11 Uhr spätestens eintreffen, um alles vorzubereiten. Um 11:45 Uhr gibt es noch eine allgemeine Lagebesprechung und die Spielregeln.

 

 

Was kostet die Teilnahme und wie bezahle ich?

Pro Einzelfahrer 25,- Euro. Staffeln zahlen neben den 25,- Euro pro zusätzlichem Fahrer 10,- Euro extra. Per Überweisung an

Arne Schiereck
ING Diba
DE49 50010517 5405298608

 

Wird in der Gruppe gefahren?

Das ist jedem freigestellt. Unterhaltsamer und leichter ist es natürlich in der Gruppe oder zusammen mit Gleichgesinnten (was das Tempo angeht). Puristen eventuell nur allein. Wir werden in mehreren Gruppen à max. 20 mit ca. 1 min Abstand starten, um kein Verkehrsproblem zu bekommen (siehe unten).

 

Was ist mit dem Verkehr?

Der ist zu beachten... Wir sind Verkehrsteilnehmer. Fakt ist, es gibt Verkehr, wenn auch wenig und vorrangig Samstag nachmittag. Ab Spätnachmittag wirds ruhig auf der Strecke. Zu beachten sind die drei Rechtsabbiegungen (übersichtlich) sowie die Ein- und Ausfahrt am Vereinsheim (Straßenüberquerung).

 

Gibt es eine Wertung und einen Sieger?

Jein. Die und der Solo-Radfahrer/in mit den meisten Kilometern gewinnt ein Bild der Brelinger Künstlerin Agata Malek zum Thema Radfahrer um den Brelinger Berg.

 

Es wird hinterher eine Liste mit den gefahrenen km geben (siehe bisherige Ergebnisse). Diese Angaben stammen von den Fahrern selbst, auf eine Zeitnahme mit Transpondern wird bislang verzichtet.

 

Was ist mit Verpflegung?

Es wird für jeden Teilnehmer Brötchen und Belag (Käse, Wurst, Nutella) zum Selbstschmieren geben. Dazu ab 17 Uhr bis mind. Mitternacht warme Nudeln mit separater Sauce (mit/ohne Fleisch) vom SALONIKI gegenüber und diverse 5-Minuten-Terrinen (Suppe, Kartoffelbrei).

Außerdem Kekse, Riegel, Schokolade, Cola und Kaffee. Keine Energiedrinks oder isotonischen Kram. 

Am Sonntag morgen ist ein gemeinsames Frühstück geplant, bevor die letzten 100km gefahren werden. ;)

Alle weiteren (und speziellen) Verpflegungen sind in Eigenverantwortung.

 

Wie und wo kann man schlafen? Wo stehen dann die Räder?

Im Gymnastikraum des Vereinsheims, im Auto/Wohnmobil auf dem Parkplatz, im Zelt auf dem Sportplatz, im Liegestuhl am Lagerfeuer. Bitte Sitzgelegenheiten mitbringen. Theoretisch können geparkte Räder gestohlen werden. Es sind in der Regel immer einige Leute da. Wenn die Räder nicht ins Auto gelegt werden, ist ein Vorschlag, ein Fahrradschloss mitzubringen, mit dem das Rad an das Geländer schlossen werden kann.

 

Gibt es einen Pannendienst?

Jein. Wir werden dafür sorgen, dass ein Liegenbleiber auf der Strecke abgeholt wird. Werkzeug wird vor Ort sein. Nichts Organisiertes.

 

 

 

Noch Fragen?

Nur zu  info@24h-brelinger-berg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arne Schiereck